LEBE DEN AMERIKANISCHEN TRAUM

Was könnte aufregender sein, als in einem Land zu leben und zu arbeiten, das zwischen traumhaften Stränden und Nationalparks auch grandiose Metropolen wie New York, San Francisco oder Los Angeles beheimatet? Meistens ist USA mit Urlaub verbunden, manche möchten aber mehr und den „Way of Life“ leben. Immer mehr Menschen haben den Wunsch ein völlig neues Leben in den USA zu beginnen. Muss es ein Traum bleiben oder gibt es die Chance, diesen tatsächlich zu verwirklichen?


Lebe den amerikanischen Traum by Wissen-ist-mehr.de Bild: © Wissen-ist-mehr.de

Promotion inkl. Links:

 

Leben und Arbeiten in den USA:

Wer mit der richtigen Idee und dem Ehrgeiz, seine Visionen auch umzusetzen, in die USA kommt, kann es schaffen, seinen Traum zu leben. Aller Anfang ist schwer, dennoch gibt es zahlreiche Beispiele, wie es Menschen vom „Tellerwäscher zum Millionär“ geschafft haben, nach dem Motto - „Alles ist möglich in den USA, man muss es nur tun!“

 

Um allerdings in den USA als Auswanderer leben und arbeiten zu können, braucht man eine Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis. Nach wie vor ist die USA ein Einwanderungsland. Aus diesem Grund vergibt die amerikanische Regierung jährlich nach dem Zufallsprinzip 55.000 unbefristete Visen, die sogenannten GreenCards. Die GreenCard ist eine unbefristete Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis, die es Einwanderern ermöglicht, dauerhaft in den USA zu leben und zu arbeiten.

 

Welche Chancen und Risiken bringt ein Leben in den USA mit sich?

 

Sicherlich ist das „weite Land“ mit seiner Route 66 und den unterschiedlichen Landschaften eine reizvolle Sache. Was Sie auf jeden Fall brauchen ist neben dem notwendigen Startkapital auch eine gute Vorbereitung und Organisation.

 

Gerade in den letzten Jahren sind durch die Finanz- und Immobilienkrise die Preise stark gesunken, was sich auch auf die Lebenshaltungskosten ausgewirkt hat.
Man spürt wieder einen wirtschaftlichen Aufschwung und eine positive Konjunkturstimmung.
Gute Voraussetzungen um seine „Jobträume“ in den USA jetzt in Angriff zu nehmen.
 

Was ist zu tun?

Wenn der Entschluss gefasst ist, Sie in den USA leben wollen und Besitzer einer der begehrten GreenCards sind, kann es losgehen. Zunächst müssen Sie dafür sorgen, Ihren Umzugscontainer sicher über den „großen Teich“ zu bringen und die Anlieferung dort zeitlich so abstimmen, dass Sie in den USA auch eine passende Wohnung oder Haus bis dahin gefunden haben. Deshalb werden Sie vermutlich am Anfang in einem Motel wohnen und vor Ort einen Makler Ihres Vertrauens suchen, um schnell eine passende Immobilie zu finden. Vergleichen Sie die Bauqualität der Häuser und Wohnungen nicht mit dem deutschen Standard. In den USA ist meistens sehr einfach nach Fertigbauweise gebaut. In lokalen Zeitungen oder Internetportalen lassen sich zusätzlich auch gute Angebote finden.

 

Das gilt natürlich auf für Ihre Jobsuche. Je nach Ihrer Qualifikation und der Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt dort, werden Sie schneller oder weniger schnell Ihren Traumjob finden. Geben Sie hier nicht auf, aller Anfang ist schwer. Besuchen Sie zusätzlich die lokalen Jobcenter, um vor Ort ins Gespräch zu kommen. Achten Sie auf die Anforderungen der Bewerbungsunterlagen, die vom deutschen Standard abweichen. Besuchen Sie Internetseiten der regionalen Firmen und erkundigen Sie sich über Jobangebote. Was Ihnen im Vorfeld auch klar sein sollte sind die arbeitsrechtlichen Unterschiede zu Deutschland. In den USA genießt man leider nicht die gewohnten Standards wie 4 Wochen Jahresurlaub, Kündigungsschutz etc. 
 

Versuchen Sie vor Ort soziale Kontakte zu knüpfen. Die amerikanischen Bürger sind sehr freundlich und hilfsbereit. Eine Unterstützung durch einen Einheimischen vor Ort ist immer eine gute Hilfe, da diese die lokalen und regionalen Bedingungen viel besser kennen.
 

Wie bekommt man eine der begehrten GreenCards?

 

Es gibt eine gute Chance eine der beliebten GreenCards zu gewinnen, wenn vor allen die Bedingungen für das GreenCard-Programm erfüllt sind. Diese sind u. a. aus einem von den USA zugelassenen Geburtsland zu kommen sowie eine gewisse Schulbildung nachweisen zu können. Um bei der Beantragung nichts falsch zu machen, helfen Ihnen sicherlich auch die nachfolgenden Links:

 

Die Vorteile der Green Card

 

Was ist eigentlich das GreenCard-Programm

 

Wenn Sie in die USA auswandern, ist Motivation wichtig. Denken Sie an Leute, die es geschafft haben. Beispielsweise Levi Strauss, der Begründer einer der wohl populärsten und erfolgreichsten Jeans Marken der Welt, war ursprünglich Deutscher. Der gebürtige Buttenheimer, Löb Strauß, wanderte Mitte des 19. Jahrhunderts in die USA aus und erkannte den Trend der Zeit: Er versorgte Bergleute mit robusten Arbeitshosen aus strapazierfähigen Denim. Die Jeans war geboren und trat ihren Siegeszug um die ganze Welt an.

 

Wenn Sie an Ihre Träume glauben, gehören Sie mit etwas Glück und Engagement vielleicht auch bald zu einer derjenigen, die es vom „Tellerwäscher zum Millionär“ geschafft haben. Denken Sie daran: „In Amerika ist alles möglich“…

 

 

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder

Folgen Sie uns gerne auf:

Besucherzähler:

Werbung:

Douglas
http://www.expedia.de
allgemein_4

Wir sind Mitglied bei:

Stylebook BlogStars
Paperblog
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Wissen-ist-mehr.de - Ihr online Lifestylemagazin - Informations- und Trendportal

Anrufen

E-Mail

Anfahrt